FAQs - Bewerbung, Einstellungsverfahren, Eignungstest & Ausbildung beim Zoll

 

 

Kann ich mich auf den schriftlichen Zoll Test vorbereiten?

 

Zur Vorbereitung auf den schriftlichen Zoll Einstellungstest (m. D./g. D.) empfehlen wir Ihnen, sich mit fachlichen Testbüchern vorzubereiten. Hier ist eine Liste der besten Übungsbücher:



 

 

 

 

Unterscheiden sich die Zoll Auswahlverfahren des mittleren und gehobenen Dienstes?

 

Da es sich hierbei um unterschiedliche Laufbahnen handelt, sind die Anforderungen an die Zollbewerber unterschiedlich hoch. Im mündlichen Zoll Einstellungstest muss z. B. im Rahmen des Assessment-Centers von den Bewerbern ein Vortrag gehalten werden. Weitere Informationen zum Zoll Eignungsverfahren finden Sie hier.

 

 

 

Helfen mir Bücher bei der Vorbereitung auf den mündlichen Einstellungstest beim Zoll?

 

Unserer Erfahrung nach sind Bücher weniger geeignet, sich auf das Assessment-Center vorzubereiten. Wir empfehlen ein Seminar zur grundlegenden Vorbereitung bestimmter charakterlicher Kompetenzen. Als den führenden Anbieter auf diesem Gebiet empfehlen wir www.accoaching.de.

 

 

 

Wer ist der oberste Dienstherr der Zollverwaltung?

 

Die Bundeszollverwaltung ist Bestandteil der Bundesfinanzverwaltung und somit dem Bundesfinanzministerium unterstellt. Dienstherr als Person ist somit der Bundesfinanzminister.

 

 

 

Wie viele Mitarbeiter sind beim Zoll beschäftigt?

 

Beim Zoll sind derzeit ca. 39.000 Bedienstete beschäftigt.

 

 

 

Kann ich mich beim Zoll auch für den mittleren Dienst bewerben?

 

Ja, eine Bewerbung für den mittleren Zolldienst ist möglich. Des Weiteren ist auch eine Bewerbung im gehobenen Dienst beim Zoll möglich.

 

 

 

Welche Aufgaben hat der Zoll?

  • Überwachung der Zollgrenze,
  • Grenzaufsicht und zollamtliche Überwachung,
  • Überwachung von: Verboten und Beschränkungen bei der Einfuhr, Ausfuhr und Durchfuhr von Waren,
  • Einnahme von Bundessteuern (z. B. Branntweinsteuer, Stromsteuer, Tabaksteuer, Energiesteuer usw.,
  • Erhebung der Kraftfahrzeugsteuer,
  • Einnahme von Zöllen für die Europäische Union,
  • Einnahme der Einfuhrumsatzsteuer,
  • Wasserzoll,
  • Bekämpfung von Schwarzarbeit und Geldwäsche,
  • Verhinderung der Zufuhr von Fälschungen in den Wirtschaftskreislauf,
  • Vollstreckung von Geldforderungen des Bundes

 

 

 

Ist der Zoll auch zuständig für die Erhebung der Maut?

 

Nein, für die Erhebung der Maut ist das Bundesverkehrsministerium zuständig.

 

 

 

Brauche ich, um mich beim Zoll zu bewerben, die deutsche Staatsbürgerschaft?

 

Um sich erfolgreich beim Zoll zu bewerben, benötigt man die deutsche Staatsangehörigkeit (i. S. d. Art. 116 GG) oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedstaates bzw. Norwegen, Island, Liechtenstein.

 

 

 

Welchen Schulabschluss brauche ich, um mich beim Zoll zu bewerben?

 

Für eine erfolgreiche Bewerbung beim Zoll sollte man einen mittleren Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) mitbringen oder einen entsprechenden Bildungsstand besitzen bzw. zeitnah abschließen.

Des Weiteren ist es möglich, sich mit einem Hauptschulabschluss sowie einer förderlichen und abgeschlossenen Berufsausbildung (z. B. Rechtsanwalts-, Steuer- oder kaufmännischen Bereich) zu bewerben.

 

 

 

Welche schulische Voraussetzung benötige ich für eine Bewerbung im gehobenen Zolldienst?

 

Für eine Einstellung in den gehobenen Dienst des Zolls benötigen Sie das Abitur, die Fachhochschulreife oder einen entsprechenden Bildungsstand.

 

 

 

Wie lange dauert die Zollausbildung im mittleren Dienst?

 

Die Ausbildung beim Zoll im mittleren Dienst dauert insgesamt 2 Jahre und ist gegliedert in theoretischen Unterricht sowie praktische Ausbildungsanteile. Siehe auch Zoll Ausbildung.

 

 

 

Wie lange dauert die Ausbildung beim Zoll im gehobenen Dienst?

 

Die Zollausbildung für den gehobenen Dienst dauert insgesamt 3 Jahre und teilt sich in unterschiedliche Studienabschnitte (Diplomstudiengang "Gehobener nichttechnischer Zolldienst des Bundes") und verschiedene Praktika ein. Infos zur Ausbildung finden Sie hier.

 

 

 

Muss ich im Rahmen des Zoll Einstellungstestes noch einen Sporttest machen?

 

Nein, ein Sporttest beim Zoll ist nicht mehr erforderlich. Dieser wurde durch den Nachweis des deutschen Sportabzeichens ersetzt.

 

 

 

Wann reiche ich das Sportabzeichen ein?

 

Das Deutsche Sportabzeichen reichen Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung beim Zoll ein. Sie müssen mindestens das Sportabzeichen in Bronze absolvieren.

 

 

 

Welche Amtsbezeichnungen gibt es beim Zoll?

 

Zollbeamte im mittleren Dienst mit Besoldungsgruppe

  • Zollsekretär (A6)
  • Zollobersekretär (A7)
  • Zollhauptsekretär (A8)
  • Zollamtsinspektor (A9)

 

 

Zollbeamte im gehobenen Dienst mit Besoldungsgruppe

  • Zollinspektor (A9)
  • Zolloberinspektor (A10)
  • Zollamtmann (A11)
  • Zollamtsrat (A12)
  • Zolloberamtsrat (A13)

 

 

Zollbeamte im höheren Dienst mit Besoldungsgruppe

  • Regierungsrat (A13)
  • Regierungsoberrat (A14)
  • Regierungsdirektor (A15)
  • Leitender Regierungsdirektor (A16)

 

 

 

Gibt es beim Zoll auch Schulterklappen?

 

Im Gegensatz zu Polizei, Bundeswehr, Bundespolizei, Feuerwehr etc. gibt es bei den Uniformen des Zolls derzeit keine äußerlichen Abgrenzungsmerkmale (Schulterklappen etc.). Ebenso gibt es keine farbliche Unterscheidung der Kordeln an den Dienstmützen mehr. Mittlerweile sind alle Kordeln einheitlich in Silber.

 

 

 

Hat der Zoll ein Hoheitsabzeichen?

 

Der Zoll hat als Bundesbehörde als Hoheitszeichen den Bundesadler.

 

 

 

Werde ich nach der Ausbildung beim Zoll in ganz Deutschland eingesetzt?

 

Nach erfolgreichem Abschluss der Zoll Ausbildung ist es grundsätzlich möglich im gesamten Bundesgebiet eingesetzt zu werden. Dabei werden jedoch soziale Faktoren wie familiäre Verhältnisse berücksichtigt.

 

 

 

Bekomme ich beim Zoll auch eine Waffe?

 

Ob sie eine Dienstwaffe erhalten, ist von Ihrem Einsatzgebiet bzw. der Dienststellenangehörigkeit abhängig. Im operativen Dienst tragen Sie daher grds. eine Dienstwaffe.

 

 

 

Trage ich beim Zoll immer eine Uniform?

 

Dies ist ebenfalls abhängig davon, in welchem dienstlichen Bereich Sie nach der Ausbildung beim Zoll später eingesetzt werden.