Das Eignungsverfahren für den mittleren und gehobenen Dienst beim Zoll

 

Nach Vorliegen der Einstellungsvoraussetzungen können Sie sich beim jeweiligen Hauptzollamt für zwei Laufbahnen beim Zoll bewerben. Sofern Ihre Bewerbung erfolgreich auf Vorliegen aller Voraussetzungen geprüft wurde, werden Sie zum jeweiligen Auswahlverfahren eingeladen.

  

Da an die Bewerber für den mittleren Zolldienst andere Anforderungen gestellt werden als an die Bewerber für den gehobenen Dienst beim Zoll, sind die Auswahlverfahren auch unterschiedlich aufgebaut.

 

 

Schriftlicher und mündlicher Zoll Einstellungstest für den mittleren Dienst

 

1. Testtag – Auswahlverfahren Zoll schriftlich (Dauer ca. 3 ½ Stunden)

 

Zahlenverständnis

  • Grundregeln der Mathematik 
  • Zins-, Prozent sowie Dreisatz (Vergleichsrechnung)

Hinweis: Sie können zur Lösung der Matheaufgaben einen Taschenrechner nutzen.

 

 

Sprachverständnis

  • Deutsche Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik 
  • Fertigkeiten in der Anwendung von Rechtsvorschriften 
  • Textverständnis

 

schriftliche Arbeitsprobe

  • Sachverhalt bzw. Problem strukturieren
  • eloquente Ausdrucksweise
  • unter Beachtung der Rechtschreibung, Grammatik sowie Zeichensetzung
  • in überzeugender sowie logischer Weise

 

Wissenstest (Überprüfung Ihrer Allgemeinbildung)

 

 

 

2. Testtag Zoll Assessment-Center (mündliches Auswahlverfahren)

 

Sie erhalten eine gesonderte Einladung, nachdem Sie den schriftlichen Zoll Einstellungstest bestanden haben.

 

Das Zoll Assessment-Center ist wie folgt aufgebaut:

 

  • Gruppendiskussion
  • Rollenspiel bzw. Rollen-Konfliktgespräch
  • Strukturiertes Interview bzw. Auswahlgespräch

 

 

 

Zoll Sporttest

 

Ihre körperliche Leistungsfähigkeit wird nicht anhand eines Sporttestes geprüft. Diese müssen Sie anhand des Deutschen Sportabzeichens (DSA) nachweisen.

 

 

 

 

 

 

Schriftlicher und mündlicher Zoll Einstellungstest für den gehobenen Dienst



1. Testtag – Zoll Eignungstest schriftlich (Dauer ca. 4 Stunden)

 

Zahlenverständnis

  • Mathematische Grundregeln
  • Zins-, Prozent sowie Dreisatzrechnung (Vergleichsrechnung)

 

Hinweis: Sie dürfen zur Lösung der Mathematikaufgaben einen Taschenrechner benutzen.

 

Sprachverständnis

  • Dt. Rechtschreibung, Orthographie und Grammatik 
  • Anwendung von Rechtsvorschriften 
  • Textverständnis

 

Arbeitsprobe (schriftlich)

  • Strukturierung eines Sachverhalts
  • in eloquenter Ausdrucksweise
  • unter Beachtung der deutschen Rechtschreibung, Grammatik sowie Orthographie
  • in überzeugender und logischer Weise

 

Wissenstest (Überprüfung Ihrer Allgemeinbildung)

 

 

 

2. Testtag mündlicher Zoll Einstellungstest bzw. Assessment-Center

 

Gesonderte Einladung nach Bestehen des mündlichen Zoll Auswahlverfahrens.

 

Das Zoll AC ist wie folgt aufgebaut:

 

  • Gruppendiskussion
  • Rollenspiel
  • Kurzvortrag eines Themas
  • Strukturiertes Interview bzw. Auswahlgespräch

 

 

 

Zoll Sporttest

Ihre körperliche Leistungsfähigkeit wird nicht anhand einer Sportprüfung getestet. Diese müssen Sie anhand des Deutschen Sportabzeichens (DSA) nachweisen.

 

 

 

 

Im Rahmen der Bestenauslese erfolgt die Auswahl geeigneter Zoll-Bewerber nach der mehr oder minder erfolgreichen Teilnahme am Zoll Einstellungstest.

 

Bitte beachten Sie, dass sich jedes Jahr mehrere Tausend Bewerberinnen und Bewerber für eine Ausbildung beim Zoll durchlaufen. Sofern Sie die formellen Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, werden Sie zum mehrstufigen Zoll Auswahlverfahren eingeladen.

 

Bitte beachten Sie, dass im Zoll Einstellungstest für den mittleren Dienst andere Anforderungen an die Bewerberinnen und Bewerber gestellt werden, als für den Zoll Eignungstest im gehobenen Dienst.

 

Das Eignungsverfahren beim Zoll dient nicht dazu, Sie zu entmutigen oder bloß zu stellen. Dennoch ist es notwendig, im Rahmen des Einstellungstestes Ihre Leistungsmerkmale und charakterlichen Voraussetzungen zu überprüfen.

 

Nehmen Sie daher das Eignungsverfahren nicht auf die leichte Schulter. Wir empfehlen Ihnen, sich analog zu allen anderen Prüfungen, wie z. B. Abitur, Mittlere Reife, Führerscheinprüfung etc., zielgerichtet und intensiv auf den jeweiligen Auswahltest sowie auf den Zollberuf vorzubereiten. So vermeiden Sie von Anfang an, eine falsche Erwartungshaltung und ggf. eine etwas größere Enttäuschung.

 

Nur die Besten werden in den mittleren oder gehobenen Dienst beim Zoll eingestellt. Wir drücken Ihnen die Daumen!

 

 

 

 

Bereiten Sie sich gezielt auf den Zoll Einstellungstest vor.

 

So erhöhen Sie Ihre Chancen im Eignungsverfahren!